Mineralölfreier #ADVENTKALENDER.21.Dezember (#Weltuntergang)

20121204-194826.jpg

Der angeblich laut dem Maya-Kalender für heute angekündigte Weltuntergang ist bereits im Mai dieses Jahres abgesagt worden. Die astronomischen Berechnungen der Maya enden mit dem Dezember 2012. Mit dem Weltuntergang wird es trotzdem nichts: Die Archäologen Anthony Aveni von der Colgate University im US-Staat New York und William Saturno von der Boston University haben in einer Ruine im Dschungel von Guatemala den mit Abstand ältesten bisher bekannten Kalender der Maya entdeckt.

Bereits vor etwa 1200 Jahren hielten die Maya ihre Beobachtungen der Gestirne fest – vierhundert Jahre früher als bekannte Kalender belegten. Und die Berechnungen umfassen eine Zeitspanne von mehr als 6000 Jahren. Damit gehen sie deutlich über Dezember 2012 hinaus.

Die neu entdeckten Aufzeichnungen befinden sich in der Ruinenstadt Xultun im Nordosten Guatemalas. Es soll sich um verschiedene Kalendersysteme der Maya handeln. Zu unterscheiden sind

der zeremonielle Kalender mit 260 Tagen, der Sonnenkalender mit 365 Tagen und sogar Kalender nach Venus und Mars mit 584 und 780 Tagen.

Die Ergebnisse der Forschung wurden im Juniheft des National Geographic Magazine und im Wissenschaftsjournal Science veröffentlicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: