#MENSCHEN UND #SCHWEINE

20140305-180342.jpg

„DER SPIEGEL“ berichtet in seiner jüngsten Ausgabe (10/3. März 2014) über britische Geoforensiker, die beim Aufspüren von vergrabenen Mordopfern helfen, und zitiert unter anderem Jamie Pringle von der Keele University:

Biologisch betrachtet seien sich Menschen und Schweine sehr ähnlich, sagt Pringle. Beide hätten ein vergleichbares Fett-Muskel-Verhältnis und eine vergleichbare Struktur der Haut. Allerdings würden Schweine schneller verwesen, weil sie sich gesünder ernährten, so Pringle. „Der Mensch isst zuviel Mist, das konserviert.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “#MENSCHEN UND #SCHWEINE

  1. Noch bedeutender als nach dem Tod und beim Verwesen, ist der Unterschied VOR dem Tod!
    Trotz unserer bejubelter, vorgeblicher Fortschritte, haben wir Menschen die kürzeste Lebenserwartung aller Säugetiere! Das muss man sich mal ‚auf der Zunge zergehen lassen‘!
    In diesem Sinn: paradise your life ! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: