#FOLLOW_ME _2013: Die wichtigsten #TWITTERER

WHO TO FOLLOW 2013
20130112-115621.jpg

Laut dem Print-und Online-Magazin t3n ist TWITTER bei den deutschen Internet-Meinungsführern ganz klar das Kommunikations-Tool Nummer eins. Die t3n- „Who To Follow 2013″ Liste ist zwar rein subjektiv und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gibt aber einen interessanten Überblick, wobei die Reihenfolge der aufgeführten Namen keine Bedeutung hat.

Hier sind die Medien-Twitterer mit dem größten Einfluss:

Spiegel-Online-Chefin Katharina Borchert

Richard Gutjahr (Journalist (BR), Blogger) – Facebook | Google+ | Twitter

Thomas Knüwer (Berater, Blogger) – Facebook | Google+ | Twitter

Christoph Kappes (Berater) – Google+ | Twitter

Peter Hogenkamp (Digitalchef NZZ)– Facebook | Twitter

Daniel Fiene (Journalist, Podcaster)– Facebook | Google+ | Twitter

Tim Pritlove (Podcaster)– Twitter

Jürgen Kuri (Redaktionsleiter heise online) – Google+ | Twitter

Stefan Plöchinger (Chefredakteur sueddeutsche.de) – Facebook | Google+ | Twitter

Wolfgang Blau (Chefredakteur Zeit Online) – Facebook | Google+ | Twitter

Katharina Borchert (Leitung Spiegel Online) – Facebook | Twitter

Markus Hündgen (Webvideo, Blogger) – – Facebook | Google+ | Twitter

Frank Schirrmacher (Herausgeber FAZ) – Twitter

Stefan Niggemeier (Journalist (Spiegel), Blogger) – Facebook | Twitter

Michael Praetorius (Webvideo, Berater) – Facebook | Google+ | Twitter

(t3n ist das Print- und Online-Magazin für digitale Pioniere zu den Themen E- Business, Social Media, Startups und Webdesign.)

Werbeanzeigen

20121120-182713.jpg

__ATA.cmd.push(function() { __ATA.initVideoSlot('atatags-370373-5ce487a11285a', { sectionId: '370373', format: 'inread' }); });

Also sprach…BUNDESUMWELTMINISTER PETER ALTMAIER

20121110-182616.jpg

Auf die Frage, was es Schöneres gäbe als Futtern:

„Noch ’nen Nachtisch nach dem Futtern.“

(Quelle:DER SPIEGEL,44/2012

Bitte weiterlesen: http://www.verdinguenter.blogspot.com
GÜNTER VERDIN ENTERTAINMENT

DER SPIEGEL und Peer Steinbrück

DER SPIEGEL, 1. Oktober 2012, Titelseite

STEINBRÜCK GEGEN MERKEL:
WER WIRD KANZLERIN?

(Treffender kann man die Hoffnungslosigkeit dieser Kandidtur nicht ausdrücken !)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.