Mineralölfreier ADVENTKALENDER. 13.Dezember: Der schwebende #Mönch

20121212-233331.jpg

Der Trick stammt aus Indien und ist uralt. Die Konstruktion : Der Stock des fliegenden Illusionisten ist eine stabile Metallstange, die verdeckt unter der Hand im rechten Winkel abknickt, im Umhangärmel den Arm entlang führt, um dann hinter Rücken und unter Gesäß eine Sitzschale zu formen. Unten, verdeckt von einem Teppich, ruht der Stock auf einer massiven Metallplatte, die das komplette Gewicht trägt. Die zwei Herren links und rechts passen nicht nur auf, dass dem schwebenden Mönch keiner zu nahe kommt – sie helfen auch, die schwere Konstruktion zu tragen.

20121212-234704.jpgDie fliegenden Mönche sind überall zu sehen, in Ulm, auf dem Viktualienmarkt in Mönchen,- pardon: München, oder hier in Graz:

Bloggen auf WordPress.com.