#STEFAN_RAAB DREHT DURCH: 45 #Topstars in einer Sendung

20130510-035116.jpg

Von Günter Verdin. http://www.verdinguenter.blogspot.com

Schlägt Raab Raab? Will er ins Buch der Weltrekorde? Oder übt er Basiskritik an der Schnelllebigkeit unserer Zeit? Stefan Raab raste gestern, Donnerstag, 9. Mai 2013, durch seine Late Night-Show „TV Total“, weil er unbedingt 45 Topstars in einer einzigen Sendung unterbringen wollte. Die Zuschauer im Studio wirkten etwas ratlos ob der Hektik, mit der Stefan Raab Stars wie

Nelly Furtado, Rihanna, Udo Lindenberg, Michael Bully Herbig, Motörhead, Herbert Grönemeyer, Jan Delay, Norah Jones, Die Toten Hosen, die Scorpions, Peter Kraus, Vicky Leandros, Howard Carpendale, Dita von Teese, David Hasselhoff, Ricky Martin, Michael Bublé, und sogar die Wildecker Herzbuben

abfertigte. Die Sänger präsentierten jeweils nur den Schlussakkord, Comedians durften gerade mal eine Pointe los werden…
Den Zuschauern zu Hause erschloss sich der Sinn dieser Vergeudung von Prominenz schon deswegen nicht, weil die Nonsense-Aktion nicht in einem Schlussgag gipfelte. Aber raffiniert war der Humor von Raab ja noch nie. Für alle, die nicht etwas Ähnliches schon 2007 bei Raab erlebt haben, sei verraten, dass die einzelnen Clips über Monate hinweg nach den regulären Auftritten der Stars in „TV Total“ aufgezeichnet worden waren, und jetzt im Mix mit der realen Studio-Atmosphäre abgespult wurden. Lediglich Toni Schumacher war tatsächlich live im Studio. Für ihn nahm sich Raab dann doch ausgiebig Zeit, um über die Aufstiegschancen des FC Köln zu fachsimpeln.

Am kommenden Samstag geht es bei „Schlag den Raab“ übrigens um das nette Sümmchen von 1,5 Millionen Euro.

Werbeanzeigen

Bloggen auf WordPress.com.