#MUSIKER UND #TONTECHNIKER WERDEN DIESES BILD LIEBEN!

20130430-005253.jpg

Gefunden auf der Facebook-Seite MICHEL POLNAREFF OFFICIEL

Werbeanzeigen

Frisch aus dem Net gefischt #Twitter

20130428-003321.jpg

Foto: Fotolia

Peter Breuer @peterbreuer

Naivität ist so schön. Da kann man sogar winken, wenn das Leben an einem vorbeizieht.

Christian A. Franke @arschhaarzopf

Hier steht eine Frau mit goldenen Nieten an Lederjacke und -tasche. Dazu Ballerinas mit goldenen Schleifchen.

Mehr Verhütung geht nicht.

Buettscher @Buettscher
Tochter (3) fragt mich, was die FDP sei. Ich nehme die Hälfte von ihrem Spielzeug & gebe sie den reichen Nachbarskindern. Erklären kann ich.

#KARL_LAGERFELD lässt #ANGELA#MERKEL #Flamenco tanzen.#Karikatur

20130427-234605.jpg

Karikatur von Karl Lagerfeld für die April-Ausgabe (27. 4.) des „Frankfurter Allgemeinen Magazins“.

#HEIDI_KLUM PRÄSENTIERT:Germany’s Next Top-Zicke. Maike!#Topmodels.#Pro7

20130426-092634.jpg

Sieht aus, als könne sie kein Wässerchen trüben, ist aber mit allen Wassern gewaschen: Maike

Von Günter Verdin. http://www.verdinguenter.blogspot.com

Will sie am Ende noch deutsche Bundeskanzlerin werden? Wie der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück im Wahlkampf lässt auch die Kölner Krankenschwester Maike in Heidi Klums TV-Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“ (Pro7) kein Fettnäpfchen aus, um unliebsam auf sich aufmerksam zu machen. Das ist Teil der Dramaturgie eines solchen Formats : zumindest eine in jeder Staffel muss heftig polarisieren.

Im Fall der kaltschnäuzig wirkenden, aber bei allen „Challenges“ sehr professionell agierenden Maike ist klar, dass die anderen Mädels die offensichtliche Sieg-Anwärterin wegmobben wollen. Nicht anders ist zu erklären, warum eine unüberlegte Äußerung Maikes zum publikumswirksamen Eklat hochgespielt wurde.

Es passierte während des Castings für einen Werbespot für den neuen Opel Adam. Aufgabe der Mädchen war es, mit Sportlern, Musikern und Models möglichst auffällig herumzukaspern. Maike, die als Rothaarige für sich keine Chance sah, rotzte den verhängnisvollen Satz in die Kandidatinnen-Runde: „Die suchen für den Spot so einen bestimmten Typen, das typische blonde deutsche Mädel, weil es eine deutsche Automarke ist.“ Muss man so nicht formulieren, aber dass sich deswegen die 16-jährige Lovelyn, die nigerianische Wurzeln hat, einem rassistischen Angriff ausgesetzt sah, ist wohl ein gewolltes Missverständnis. (Übrigens: Lovelyn hat den „Job“ bekommen.)

Was soll’s : mit diesem „Eklat“, im Vorfeld der Sendung heftig betrailert, versuchen die TV-Leute das schwindende Interesse an Klums Model-Suche anzufachen.
Casting-Shows per se sind ja längst keine Publikums-Renner mehr. Das bekommt auch Dieter Bohlen bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) zu spüren. In letztem Aufbäumen holt er am kommenden Samstag Andrea Berg in die Jury, die weder für guten Geschmack in Kleiderfragen (Domina-Verdacht!) , noch in der Auswahl ihrer Trennungs-Schnulzen ( Dauer-Thema: die betrogene Frau) bekannt ist . Frau Berg, die wohl auch in Sachen Bühnenpräsenz und Choreografie beratungsresistent ist, soll also nun über „Talente“ urteilen, die jetzt schon wandlungsfähiger sind als sie. Viel Vergnügen !!!

Da die aktuelle Staffel von Heidi Klums Model-Zirkus längst abgedreht ist, haben Insider bereits das vorläufige Ergebnis verraten.
Nach diesen Informationen werden Anna-Maria, Sabrina und – Maike ins Finale walken.

Apropos #Sexismus, Herr #Brüderle…

20130419-195000.jpg

Photo Credits: FotografIn unbekannt

20130419-194657.jpg

Photo Credits: perfectlytimedphotos.com

#GOOGLE_GLASS: Das #Videogerät sitzt auf der Nase

20130418-080755.jpg

Der Mann zeigt Google nicht den Vogel, sondern präsentiert das neue GOOGLE GLASS, nach dem dauerpräsenten MP3-Player ein weiterer Fortschritt auf dem Weg zum allgemeinen Autismus.

GOOGLE GLASS ist….

….eine schmale Brille, die Filme und Fotos macht und Daten speichert, ein Videoplayer auf der Nase.

Angezeigt werden Bilder über einen winzigen Beamer, der sein Licht in ein Prisma vor dem Auge schickt.

BILDQUALITÄT…

… laut Google: als würde man in acht Fuß (2,4 Meter) Entfernung vor einem 25 Zoll (63 Zentimeter) großen HD-Schirm stehen.

KOPFHÖRER…

…werden nicht gebraucht. Musik oder den Ton eines Videos werden über Knochenschall übertragen, durch Vibrationen direkt am Schädelknochen geleitet. So funktionieren übrigens auch Hörgeräte.

AKKU…

…Der in der Brille installierte Akku soll laut Google einen Tag typische Nutzung überstehen. Geladen wird er über ein mitgeliefertes Ladegerät mit Mikro-USB-Anschluss.

KINDER…

…unter 13 Jahren sollten die Brille nicht benutzen, da sie ihre Sehentwicklung beeinträchtigen könne.

KOMMENTARE…

…aus dem Netz gefischt:

1. Nachtrag…

… bin erst beeindruckt wenn diese Technik in eine Kontaktlinse passt. Zur Zeit muss ich an die Borg denken…

2. Messer, Googleglass, Schere, Licht

sind für kleine Kinder nicht

Das lässt ahnen, welche Benutzergruppe sich mit Vorliebe und Inbrunst auf das neue „Nicht Kinderspielzeug“ stürzen wird.

Ein #Papst aus #Kondomen – eine #Provokation.#Kunst.#Niki_Johnson

20130415-170647.jpg

Der Augenschein trügt: Sie sehen ein Bild des emeritierten Papstes Benedikt XVI. Die Künstlerin Niki Johnson fertigte das Porträt aus ungewöhnlichem Material an : sie verwendete dazu 17.000 Präservative.
Johnson zog die Präservative, wie beim Teppichknüpfen, durch die Maschen eines Netzes. Auf der Rückseite ragen die ausgerollten Kondome heraus. Die Farbnuancen schuf die Künstlerin durch Bündel verschiedenfarbiger Kondome.

Das mehr als 200 mal 150 Zentimeter große Kunstwerk ist zurzeit in der „Portrait Society“-Galerie in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin zu bewundern und soll jetzt versteigert werden. Ein amerikanischer Aids-Aktivist hat bereits 20 000 Dollar geboten. Johnson will einen Teil des Verkaufserlöses an Aids-Organisationen spenden. Die Versteigerung läuft noch bis Ende Mai.

Die Idee war der Künstlerin im März 2009 gekommen, als sie Benedikts kontroverse Äußerung bei seinem Afrikabesuch hörte, Aids lasse sich nicht mit Kondomen besiegen, diese könnten das Problem vielmehr noch verschlimmern. Johnson stellte ihr Werk in jener Woche Ende Februar fertig, als der deutsche Papst seinen Rücktritt erklärte.

KONDOME HELFEN NICHT, SAGT DER PAPST. JETZT HELFEN SOGAR 17.000 Kondome im Kampf gegen AIDS.

DER #LEOPARD hat von #MICK_JAGGER die Schnauze voll.#Albert_Watson.#Fotografie

20130414-183935.jpg

DER LEOPARD HAT VON MICK JAGGER DIE SCHNAUZE VOLL

1992 fotografierte Albert Watson Mick Jagger. Durch Doppelbelichtung ließ er das Gesicht des Popstars bis auf die dominanten Lippen hinter einem Leoparden verschwinden.

20130414-185307.jpg

Albert Hitchcock with goose, 1973 / Grace Jones mit Dolph Lundgren, 1983

Bio (Quelle:Wikipedia)

Albert Watson (* 1942 in Edinburgh, Schottland) ist ein britischer Fotograf, der seit 1976 in den USA lebt. Seit seiner Geburt ist Watson auf einem Auge blind. Er wurde durch seine Mode- und Porträtfotografien berühmt. Er lichtete Stars wie Mick Jagger, Alfred Hitchcock, Kate Moss, Johnny Depp, Jack Nicholson, Naomi Campbell und Marilyn Manson ab.

#FOTO DES MONATS #APRIL_2013

20130410-171106.jpg

Copyright: Wherecoolthingshappen.com

#TATORT.Der #Kasperl ist wieder da!!!#ARD

20130127-230856.jpg

Von Günter Verdin ( http://www.verdinguenter.blogspot.com)

Tri tra trullala, der Kasperl ist wieder da! Er hoppelt durch die Gräser und rast mit seiner Vespa märchenhaft mutig den Harleys einer bösen Rockerbande nach. Zum zweiten Mal bereits – und wieder zu unserem Missvergnügen- gibt der Schauspieler #Devid_Striesow im ARD-„Tatort“ aus Saarbrücken den treuherzigen Anti-Kommissar Jens Stellbrink und nervt mit seinem tollpatschig-dreisten Umgang mit Kriminellen ebenso wie die ignorante Staatsanwältin, die in diesem Kasperltheater die Hexe spielt. Die brave Gretel gibt es auch, in Gestalt von Stellbrinks Kollegin Lisa Marx: sie beobachtet das Geschehen vorwiegend durch das Fernglas und hat nur wenig Text.

Der Titel „Eine Handvoll Paradies“ soll wohl an Sergio Leones Italowestern „Für eine Handvoll Dollar“ erinnern. Sollten Drehbuchautor Felice Götze und Regisseur Hannu Salonen tatsächlich eine Western-Parodie im Sinn gehabt haben, so scheitert das Unterfangen am fehlenden Gefühl für Timing, Spannungsaufbau und vor allem Humor. Wenn selbst die Bösen nur Karikaturen sind und der Gerechte ein Clown mit schlechtem Geschmack in Kleidungsfragen ist, würde uns in diesem Fall eventuell die Partydroge mit dem Codename „Paradies“ helfen, mit der die Rocker den deutschen Markt überschwemmen wollen. Indes: die Biker-Gang „Dark Dogs“ fliegt auf – und wir bleiben sehr ernüchtert zurück…

Bloggen auf WordPress.com.